Black Ops 6: Earthquake kommt mit einem neuen Bewegungssystem zu Warzone

Call of Duty: Black Ops 6 wurde während des Xbox Games Showcase offiziell enthüllt und ein neuer Bericht enthüllt, dass das omnidirektionale Bewegungssystem des Spiels auch in Warzone Einzug hält.

Eine Revolution im Bewegungssystem

Black Ops 6 wird das Bewegungssystem von Call of Duty mit der Einführung der omnidirektionalen Bewegung, die es den Spielern ermöglicht, in jede Richtung zu sprinten, zu tauchen und zu rutschen, völlig revolutionieren. Spieler können ihren Körper sogar im Liegen um volle 360 ​​Grad drehen.

Integration mit Warzone

In einem Artikel von Screenrant heißt es, dass Treyarch bestätigt hat, dass das neue Bewegungssystem von Black Ops 6 auch zu Warzone hinzugefügt wird. Bewegung ist bereits ein wichtiger Bestandteil von Warzone mit Funktionen wie der Folienunterdrückung, sodass dieses fortschrittlichere System den Spielern neue Möglichkeiten bieten kann, Bewegungen zu verbinden und ihr Leben im Herzen des Battle Royale aufs Spiel zu setzen.

https://www.youtube.com/watch?v=VIDEO_ID

Die großen Ankündigungen aus der Black Ops 6-Enthüllung

Hier stellen wir alle wichtigen Ankündigungen der Black Ops 6-Enthüllung vor, darunter Kampagnendetails, weitere Informationen zum Bewegungssystem und einen ersten Blick auf den Zombies-Modus. Black Ops 6 soll außerdem eine umfassendere HUD-Anpassung bieten als je zuvor.

Weitere Details zum Multiplayer von Black Ops 6 werden während des Call of Duty Next-Events am 28. August bekannt gegeben, es ist jedoch ungewiss, ob darin Informationen zu Warzone enthalten sein werden.

Call of Duty: Black Ops 6 erscheint am 25. Oktober und wird am ersten Tag im Game Pass verfügbar sein.

Quelle: www.gamespot.com