Für Call of Duty Warzone und Modern Warfare 3 kommen neue Warhammer 40K-Skins

Eine unerwartete Zusammenarbeit zwischen zwei symbolträchtigen Videospieluniversen, die Activision heute enthüllt hat: Warhammer 40k und Call of Duty. Fans werden gespannt sein, was diese Allianz für sie bereithält.

Eine überraschende Zusammenarbeit

Activision hat angekündigt, dass Inhalte von Games Workshop, die dem Warhammer 40k-Universum gewidmet sind, in Call of Duty Warzone und Modern Warfare 3 erscheinen werden. Spieler haben die Möglichkeit, ihre Charaktere mit Skins anzupassen, die Space Marines, die Sisters of Battle, das Astra Militarum ( Kaiserliche Garde) und vieles mehr.

Diese Ankündigung wird von einem Teaserbild begleitet, das einen Schild zeigt, der einem Space Marine oder einer Sister of Battle gehören könnte, sowie ein ikonisches Siegel der Reinheit.

Einzelheiten folgen noch

Einzelheiten zum genauen Inhalt dieser Zusammenarbeit sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Es ist schwer zu sagen, ob es sich nur um zusätzliche Skins von anderen Warhammer 40k-Fraktionen handelt oder ob auch andere Gameplay-Elemente eingeführt werden. Wir müssen noch etwas warten, um mehr über diese Verschmelzung der beiden Universen herauszufinden.

Der Veröffentlichungstermin für diese Zusammenarbeit wurde noch nicht bekannt gegeben, sodass die Spieler auf weitere Informationen zu diesem Thema warten müssen.

Weitere Neuigkeiten aus dem Call of Duty-Universum

Neben dieser Zusammenarbeit erregte kürzlich eine weitere Ankündigung die Aufmerksamkeit der Call of Duty-Fans. Netease hat die Eröffnung eines Studios unter der Leitung von David Vonderhaar bestätigt, einer symbolträchtigen Figur bei der Entwicklung mehrerer Spiele der COD-Reihe bei Treyarch, darunter das berühmte Sub-Franchise Black Ops.

Dieses neue Studio namens BulletFarm hat seinen Sitz in Los Angeles und hat sich zum Ziel gesetzt, ein AAA-Ego-Shooter-Spiel zu entwickeln. So können sich die Spieler auf neue und aufregende Erlebnisse freuen.

Quelle: www.bing.com