iPad Air 13″ M2: Kompletter Gaming-Performance-Test!

Bei der neuen iPad-Serie von Apple geht es nicht mehr nur um Produktivität. Die Tablets des Technologieriesen waren schon immer eine beliebte Wahl für kreatives Arbeiten und die Erstellung von Inhalten, aber das M-Chip-Upgrade bedeutet, dass sie jetzt leistungsstärker sind als zuvor.

iPad Air 2024 mit M2-Chip: Ein gelungener Einstieg in die Gaming-Welt

Das neueste 13-Zoll-iPad Air (2024), das Anfang dieses Monats zusammen mit dem iPad Pro mit M4 angekündigt wurde, betritt die Gaming-Welt mit der Leistung des M2-Chips. Dieses neu gestaltete Gerät ist auch in der 11-Zoll-Version erhältlich und kombiniert 128 GB Speicher mit dem legendären Liquid Retina Display von Apple, um ein verbessertes visuelles Erlebnis zu bieten.

Obwohl der M2 dem neuesten M4 technisch unterlegen ist, gibt es um das iPad Air mit M2-Chip nichts zu beneiden. Praktische Tests zeigten insgesamt eine kompetente Spieleleistung – Honkai: Star Rail verzeichnete einige leichte Framerate-Einbrüche, aber Genshin Impact, Call of Duty: Warzone Mobile und PUBG Mobile liefen einwandfrei und ohne Probleme.

Schauen Sie sich die vollständige Aufschlüsselung im Video oben an, das auch Temperaturprüfungen, individuelle Ergebnisse für jeden Titel und Schlussfolgerungen enthält. Das 13″ iPad Air mit M2-Chip kostet ab 1.199 US-Dollar und ist in den Farben Blau, Lila, Starlight und Space Grey erhältlich.

Wenn Jia im Herzen ein lässiger Geek ist – oder so lässig wie jemand sein kann, der Sephiroths Musik auf seiner Spotify-Playlist hat. Si Jia ist ein Fan von Filmen, Spielen und japanischer Kultur. Seine größte Schwäche sind die Steam-Sommerverkäufe. Oder wirklich irgendwelche Steam-Verkäufe.

Quelle: geekculture.co