Die Entwickler von GTA 6 kritisieren die Entscheidung von Rockstar, ganztägig ins Büro zurückzukehren

Skandal bei Rockstar Games: Entwickler kritisieren Rückkehr ins Vollzeitbüro für GTA 6

Unzufriedene Entwickler

Entwickler des GTA 6-Studios Rockstar Games haben die Entscheidung des Unternehmens, die Mitarbeiter zu bitten, nächsten Monat ganztägig ins Büro zurückzukehren, kritisiert und die Entscheidung des Managements als „unverantwortlich“ bezeichnet.

Seit der Ankündigung hat die Independent Workers‘ Union of Great Britain (IWGB) Rockstar scharf für seine Pläne kritisiert, die Fernarbeitsregelungen für die „Mehrheit“ seiner Mitarbeiter abzuschaffen.

Ängste und Sorgen der Mitarbeiter

Viele Mitglieder des Entwicklungsteams haben Bedenken hinsichtlich einer Rückkehr zur Vollzeit-Büroarbeit geäußert. Ein Rockstar-Mitarbeiter, der anonym blieb, sagte, die Arbeit von zu Hause aus sei für viele Mitarbeiter „eine Lebensader“ gewesen.

Eine weitere Sorge besteht darin, dass die Mitarbeiter bald „bis spät in die Nacht im Büro arbeiten werden, um den Kontakt zu globalen Teams aufrechtzuerhalten“. Bisher konnten sich Mitarbeiter bei Bedarf aus der Ferne in Besprechungen einloggen, die außerhalb der normalen Arbeitszeiten stattfanden.

Rufen Sie an, um die Entscheidung zu überdenken

Laut einem Mitarbeiter liegen den Rockstar-Entwicklern die von ihnen entwickelten Spiele sehr am Herzen und er betonte, dass die Leidenschaft, Fähigkeiten und das Talent des Teams vom Studiomanagement niemals als selbstverständlich angesehen werden sollten.

Auch die Gewerkschaft selbst gab eine Erklärung ab, in der es hieß, es sei „inakzeptabel“, dass das Management sich immer wieder dazu entschlossen habe, sein Wort zu brechen.

Wir von Eurogamer haben Rockstar um weitere Kommentare gebeten.

Veröffentlichung für 2025 geplant

GTA 6 wird voraussichtlich im Jahr 2025 auf Xbox Series X/S und PlayStation 5 erscheinen. Rockstar hat noch keinen Zeitplan für eine PC-Veröffentlichung genannt.

Um mehr über das Spiel zu erfahren, finden Sie hier alles, was wir bisher über GTA 6 wissen.

Quelle: www.eurogamer.net