Grand Theft Auto 6: Die Hoffnung auf ein Revival der Videospielbranche im Jahr 2025

Die aktuelle Situation in der Videospielbranche ist nicht besonders beruhigend, da Kosteneinsparungsmaßnahmen zu Entlassungen, Studioschließungen und Spielabsagen führen und nur sehr wenige große Titel in der Pipeline sind, um den Verkauf zu unterstützen. . Laut Branchenanalyst Mat Piscatella könnte GTA 6 durchaus zu einer unglaublich wichtigen Veröffentlichung für die gesamte Branche werden.

Ein unsicheres Jahr 2024

Piscatella, der für das Forschungsunternehmen Circana arbeitet, sagt, dass 2024 nicht das beste Jahr für die Gaming-Branche wird, da die Gesamtausgaben je nach Optimismus aller Beteiligten voraussichtlich um 2 bis 10 % sinken werden.

Er weist auf die Unsicherheit hin, die derzeit in der Branche herrscht, sowohl was die Umsatzzahlen als auch die Prognosen für das laufende Jahr betrifft. Die Unsicherheiten beziehen sich auf die Hardware, die Inhalte und die Entwicklungsstudios. Diese Unsicherheit wird durch die beiden größten Titel des Jahres, Palworld und Helldivers 2, verstärkt, die unerwartete Erfolge feierten.

Das Warten auf 2025

Apropos kommende Titel: Das Jahr 2024 scheint etwas dürftig zu sein, da die meisten der am meisten erwarteten Veröffentlichungen frühestens 2025 geplant sind. Piscatella merkt an, dass das laufende Jahr eines der ungewisssten ist, das er je erlebt hat, und dass nur wenige Spiele angekündigt wurden, die dies unterstützen. Dies steht im Gegensatz zu den Vorjahren, in denen bereits große Schlagzeilen erwartet wurden.

Optimismus für die Zukunft

Trotz der Schwierigkeiten des laufenden Jahres blickt Piscatella weiterhin optimistisch in die Zukunft, insbesondere dank einer für 2025 geplanten Hauptveröffentlichung: Grand Theft Auto 6. Ihm zufolge wird die Veröffentlichung dieses Spiels für die Branche von entscheidender Bedeutung sein und generieren ein beispielloser Anstieg des Interesses. Keine andere Veröffentlichung wurde jemals mit so großer Spannung erwartet, was einen erheblichen Druck auf die Entwickler des Spiels ausübte.

Quelle: www.bing.com