Im Bau befindliche Rampen für besseren Verkehr auf der Route 403 – Öffentliche Konsultation am 27. Juni.

Projekt zur Erweiterung des Autobahnkreuzes Route 403 an der Mohawk Road um eine Auffahrt in westlicher Richtung

Projektaktualisierung

Seit mehr als einem Jahrzehnt wird darüber gesprochen, dem Highway 403-Verkehrsknotenpunkt an der Mohawk Road eine Auffahrt in westlicher Richtung hinzuzufügen, damit Benutzer, die von Ancaster kommen, auf die 403 in Richtung Brantford und -of zugreifen können. Im erweiterten Untersuchungsgebiet wurde eine Verlängerung der dritten Fahrspur westlich von der Southcote Road zum Highway 6 in Betracht gezogen. Die Öffentlichkeit hat nun die Möglichkeit, mehr zu erfahren und die Vorschläge zu kommentieren.

Das Projektteam organisiert das öffentliche Informationszentrum Nr. 3, um über den neuesten Stand des Rampendesigns, die Ergebnisse aktualisierter technischer Studien sowie mögliche Auswirkungen und geplante Abhilfemaßnahmen zu informieren. Diese Veranstaltung wird persönlich im „Drop-in“-Format abgehalten, wobei Mitglieder des Projektteams zur Verfügung stehen, um das Projekt zu besprechen und auf Ihre Fragen oder Kommentare zu antworten.

Das Treffen findet am Donnerstag, 27. Juni, von 18 bis 20 Uhr in der Ancaster Meadow Elementary School in der Kitty Murray Lane 93 statt.

Eine virtuelle Präsentation und Materialien werden am Tag der Veranstaltung auch unter hamilton.ca/mohawk-road-ramp veröffentlicht. Kommentare können bis zum 31. Juli 2024 über die Seite „Engage Hamilton“ eingereicht werden.

Spezifische Ziele der Studie

Die spezifischen Ziele der Studie sind:

– Bestimmen Sie die betriebliche und geometrische Machbarkeit einer Zufahrtsrampe westlich der Route 403.

– Bewerten Sie die Einschränkungen und Auswirkungen der vorgeschlagenen Rampe auf den Betrieb der Route 403 und zukünftige Pläne.

– Erwägen und bewerten Sie die Erweiterung einer dritten Fahrspur (Lkw-Fahrspur bergauf) von der Southcote Road zum Highway 6.

Quelle: www.bing.com