Schuljunge Q schlägt sein musikalisches Engagement in Grand Theft Auto VI vor

Schuljunge Q heizt sich für seine Teilnahme an „Grand Theft Auto VI“ ein. Der 37-jährige Rapper, auch bekannt als Quincy Matthew Hanley, hatte einige seiner Musik bereits im vorherigen Titel „GTA V“ enthalten und deutet an, dass sie auch in der kommenden, von Rockstar Games mit Spannung erwarteten Franchise enthalten sein könnte.

Beteiligung an „Grand Theft Auto VI“

Zum 10. Jahrestag der Veröffentlichung seines Albums „Oxymoron“ teilte ScHoolboy ein Foto, zu dem ein Fan kommentierte: „Solange du uns guten Sound für das ‚GTA VI‘-Radio schickst, wird alles gut.“ » Der Rapper antwortete: „Ich werde da sein, keine Sorge.“ »

ScHoolboy Q wäre nicht der einzige Musiker, der an dem kommenden Track arbeitet, denn auch T-Pain hat seine Teilnahme an dem Projekt bestätigt. Seine Titel werden auf dem legendären Radiosender von GTA gespielt.

T-Schmerz-Erfahrung

T-Pain war auf dem „NoPixel“-Server von „Grand Theft Auto: Role Play“ aktiv, wurde jedoch von Rockstar aufgrund seiner Beteiligung am neuen Spiel gesperrt. In einem auf TikTok geteilten Video erklärte T-Pain, dass das Team dies getan habe verbot ihm, „RP“ zu machen, weil es gegen ihre Richtlinien verstieß. Trotz seiner Enttäuschung akzeptierte er die Entscheidung.

Mögliches Erscheinungsdatum von „Grand Theft Auto VI“.

Letztes Jahr wurde ein riesiger Trailer zum Spiel enthüllt, dessen Veröffentlichung jedoch nicht vor 2025 geplant ist. Fans müssen also warten, bis sie das faszinierende Universum von „GTA VI“ entdecken können.

Quelle: arcadesushi.com