Spielplan und Live-Stream von League of Legends India

Die Asienspiele 2023 finden vom 23. September bis 8. Oktober in Hangzhou, China, statt. Die 15-tägige kontinentale Veranstaltung sollte letztes Jahr ursprünglich vom 10. bis 25. September stattfinden, wurde jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben.

Die Asienspiele 2023

Bei den Asienspielen 2023 werden 481 Veranstaltungen in 40 verschiedenen Sportarten stattfinden. Darüber hinaus wird E-Sport als eine der Disziplinen, die 2023 in Hangzhou stattfinden, bei den Asienspielen sein Debüt als Medaillenwettbewerb geben.

League of Legends (LoL) bei den Asienspielen 2023

League of Legends gehört zu den sieben E-Sport-Spielen, die bei den Asienspielen 2023 präsentiert werden. Weitere Spiele wie Arena of Valor (Asian Games-Version), Dota 2, Dream Three Kingdoms 2, FIFA Online 4, PUBG Mobile (Asian Games-Version). ), Asienspiele) und Street Fighter V: Champion Edition werden ebenfalls Medaillenveranstaltungen in Hangzhou 2023 sein.

League of Legends-Termine und Zeitplan für die Asienspiele 2023

Das League of Legends-Event bei den Asienspielen 2023 beginnt am 25. September und endet am 29. September. Hier ist der vollständige League of Legends-Spielplan für die Asienspiele 2023:

Gruppenbühne: 25.-26. September

Viertel Finale: 27. September

Semifinale: 28. September

Spiele um Bronze und Gold: 29. September

Das League of Legends-Format bei den Asienspielen 2023

12 Teams werden am League of Legends-Event der Asienspiele 2023 teilnehmen. Diese 12 Teams werden in vier Gruppen zu je drei Teams aufgeteilt. Teams aus derselben Gruppe treten im Round-Robin-Format gegeneinander an. Alle Spiele werden im „Best of One“ gespielt. Die Sieger jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.-o.-Runde.

Mittlerweile haben sich die Gewinner der „Road to Asian Games“-Events aus den Zonen Ostasien, Zentralasien, Südostasien sowie Süd- und Westasien bereits direkt für die K.-o.-Runde qualifiziert. China (Ostasien), Malaysia (Südostasien), Indien (Zentralasien) und Saudi-Arabien (Süd- und Westasien) sicherten sich einen direkten Platz in der Qualifikationsphase. Playoffs.

In der K.-o.-Runde treten die vier Gruppensieger und die vier gesetzten Teams in einer K.-o.-Runde gegeneinander an. Alle Spiele werden im Best-of-Three-Verfahren ausgetragen.

League of Legends-Teams und Spieler bei den Asienspielen 2023

Hier sind die Teams und Spieler, die am League of Legends-Event bei den Asienspielen 2023 teilnehmen werden:

– China: Bin, Jiejie, Xun, Ritter, Elch, Meiko

– Chinese Taipei: Rest, Hanabi, Karsa, FoFo, Doggo, SwordArt

– Hongkong: YSKM, Kennychan, Medzz, MnM, Kaiwing, Solokill

– Indien: Krow, BlackInfinity, Skipper, AngeIsLotus, CrankO

– Japan: RayFarky, Ino, Hachamecha, Recap, Yutapon, Enty

– Malaysia: Shine, Arashi, Sleep, QaspieL, Felia

– Macau: 20ey, NH, Faith, HOU99, SeaLion

– Südkorea: Zeus, Kanavi, Faker, Chovy, Herrscher, Keria

– Thailand: It Yummy, Pillow, Neulnnyr, Sayuumou, Jingliu

– Philippinen: Relhia, Gawala, Esteleydes, Jacobo, Moran

– Vietnam: Kiaya, Levi, Gloryy, Kati, Artemis, Bie

– Saudi-Arabien: Noch festzulegen

Wo kann man das League of Legends-Event bei den Asienspielen 2023 in Indien sehen?

Das League of Legends-Event der Asienspiele 2023 wird live auf den Fernsehsendern von Sony Sports Network in Indien übertragen. Fans können die Veranstaltung auch auf der SonyLIV India-App und -Website streamen.

Bildnachweis: Alamy

Quelle: www.sportsadda.com