Call of Duty: Mobile sorgt dafür, dass die Karten von Shoot House und Alcatraz später in diesem Jahr zurückkehren

Wir haben gute Nachrichten für Call of Duty: Mobile-Fans! Die Karten „Shoot House“ und „Alcatraz“ werden „später in diesem Jahr“ zurückkehren. Diese Ankündigung erfolgte über den offiziellen Twitter-Account des Spiels und beruhigte die Spieler, die nach der Veröffentlichung von Call of Duty: Warzone Mobile in diesem Monat besorgt über den zukünftigen Inhalt des Spiels sind.

Rückkehr der Karten „Shoot House“ und „Alcatraz“.

Spieler von Call of Duty: Mobile können sich freuen, denn die beliebten Karten „Shoot House“ und „Alcatraz“ werden „später in diesem Jahr“ zurückkehren. Diese Karten werden jede Saison abwechselnd verfügbar sein und bieten den Spielern die Möglichkeit, sie regelmäßig neu zu entdecken.

Das Entwicklungsstudio TiMi Studio Group und der Publisher Activision haben außerdem versichert, dass auch in den kommenden Staffeln weiterhin neue Inhalte eintreffen werden, ohne genaue Angaben zu den kommenden Inhalten zu machen. Fans werden ermutigt, für alle kommenden Ankündigungen „auf dem Laufenden zu bleiben“.

Warzone Mobile rückt näher

Spieler haben angesichts der bevorstehenden Einführung von Warzone Mobile für iOS und Android Bedenken hinsichtlich der Zukunft von Call of Duty: Mobile geäußert. Derzeit gibt es jedoch keine Anzeichen dafür, dass das ursprüngliche Spiel aufgegeben wird. Warzone Mobile feiert am 21. März 2024 sein weltweites Debüt auf iOS- und Android-Geräten und bietet Spielern unterwegs ein Battle-Royale-Erlebnis.

Warzone Mobile wird mobile Versionen der legendären Karten der Serie wie Verdansk und Rebirth Island enthalten. Gerüchte über die Schließung von Call of Duty: Mobile sind daher unbegründet und Fans können das Spiel weiterhin genießen, während sie auf die Ankunft von Warzone Mobile warten.

Quelle: www.ign.com