Fortnite x Doctor Who-Gerücht: Russell T. Davies bestreitet offiziell

Russell T Davies reagiert auf Gerüchte über eine Zusammenarbeit zwischen Fortnite und Doctor Who

Showrunner Russell T Davies hat auf hartnäckige Gerüchte über eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Fortnite und Doctor Who reagiert und erklärt, es handele sich um einen „Mythos“. Als Antwort an einen Doctor Who-Fan auf Instagram sagte Davies: „Es gibt keinen! Das ist ein kompletter Mythos, sorry. » Diese Nachricht überraschte viele Fortnite-Fans, die erwartet hatten, dass David Tennant und die aktuelle TARDIS Ncuti Gatwa bald das Fortnite-Metaversum betreten würden.

Gerüchte und Erwartungen einer Zusammenarbeit

Im vergangenen Jahr gab es zahlreiche angebliche Leaks, die Details einer Zusammenarbeit zwischen dem äußerst beliebten Battle-Royale-Spiel von Epic Games und der neuesten Inkarnation von Doctor Who enthüllten, die jetzt international auf Disney+ gestreamt wird. Im vergangenen Mai beinhalteten diese Details die Möglichkeit eines Crossovers zu Ehren der Episoden zum 60-jährigen Jubiläum von Doctor Who, die letzten Herbst ausgestrahlt wurden. Später deuteten Gerüchte darauf hin, dass sich das Crossover verzögert hatte und die Fans nun damit rechnen, dass es im nächsten Mai erscheinen wird, wenn die neue Staffel von Doctor Who beginnt.

Zweifel an Gerüchten

Gerüchte über eine Zusammenarbeit wurden von erfahrenen Leakern angeheizt, die Details und Konzepte preisgegeben haben, die angeblich Teil dieser Zusammenarbeit sind. Zu den durchgesickerten Gegenständen gehörten Skins für den Vierzehnten und Fünfzehnten Doktor (David Tennant v2 und Ncuti Gatwa), ein TARDIS-Gleitflugzeug und ein Emote, mit dem Ihr Charakter sein Psi-Papier präsentieren kann. Als Spitzhacken sollten ein Schallstab und ein Dalek-Manipulatorarm dienen.

Auf der Fortnite-Karte wurde vorgeschlagen, dass UNIT-Truppen im Rahmen von Quests erscheinen würden, bei denen es um die Untersuchung eines Meep-Sternkreuzers und den Einsatz von Wrarth-Krieger-Waffen geht – alles Story-Elemente, die in der Episode zum 60-jährigen Jubiläum der Serie erwähnt wurden.

Doctor Who-Fans haben dieser Zusammenarbeit mit Spannung entgegengefiebert, zumal Disney regelmäßiger Partner von Fortnite ist und die BBC bereits mit dem Spiel geliebäugelt hat – wenn auch in viel begrenzterem Umfang.

Gerüchte dementiert

Selbst wenn Russell T. Davies sagt, dass es nicht passieren wird, müssen wir uns dem stellen. Wir haben die BBC und Epic Games um einen Kommentar gebeten.

Zu den weiteren Kooperationen, die in der Vergangenheit für Fortnite in Betracht gezogen wurden, gehörte die Einbeziehung von Samus Aran von Metroid, die Epic Games Berichten zufolge Nintendo vorstellte.

Letzte Woche gab Disney bekannt, dass es 1,5 Milliarden US-Dollar in Epic Games für ein Projekt investiert, das offenbar eine weitere Erweiterung von Fortnite darstellt.

Quelle: www.eurogamer.net