Killing Time: Der Kultklassiker, neu gemastert mit Nightdive Studios

Wir haben großartige Neuigkeiten für Fans von Retro-Videospielen: Killing Time, das kultige Original-Spukhausspiel aus der ersten Person für die nicht mehr existierende 3DO-Konsole aus dem Jahr 1995, wird von den Retro-Experten Nightdive Studios wiederbelebt und neu gemastert. Und das ist noch nicht alles, der Entwickler deutet an, dass The Thing aus dem Jahr 2002 als nächstes auf der Liste stehen wird.

Ein spannendes Abenteuer in den 1930er Jahren

Killing Time spielt im Maine der 1930er Jahre und spielt auf komisch-gruselige Weise auf dem weitläufigen Inselanwesen einer wohlhabenden Erbin, die verschwand, nachdem sie versucht hatte, eine altägyptische Wasseruhr zu benutzen, die angeblich ewiges Leben gewährte. Es liegt an den Spielern, in der Rolle eines Ägyptologiestudenten die vielen Schrecken des Anwesens abzuwehren (von Killerclowns über dämonische Dienstmädchen bis hin zu Hackbeil schwingenden Köchen), die Wasseruhr zu lokalisieren und ihren Einfluss auf Malefiz zu beenden.

Ein komplettes Remaster

Es handelt sich um eine Schieß-Puzzle-Reise durch mehr als 45 nahtlos miteinander verbundene Bereiche mit Hunderten von Räumen – wobei die albtraumhaften Bewohner des Herrenhauses oft durch die Umwandlung von Schauspielern in CGI erschaffen wurden. Killing Time: Resurrected, das Remaster von Nightdive, zielt darauf ab, ein umfassendes Upgrade für all diesen Wahnsinn zu liefern.

Es verspricht hochauflösende Charaktergrafiken und Sprites, verbesserte Umgebungstexturen, flüssigeres Gameplay, reaktionsschnellere Steuerung sowie erweiterte Steuerungs- und Tastenbelegungseinstellungen. Und zumindest auf dem PC unterstützt es 4K-Auflösungen und 144 FPS, bietet Anti-Aliasing-Optionen und Verbesserungen für 2D-Bildschirme und Menüs.

Eine Veröffentlichung wird noch bekannt gegeben

Killing Time: Resurrected hat noch kein konkretes Veröffentlichungsdatum, aber es wird auf PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und Switch verfügbar sein, sobald es fertig ist. Was die anderen Projekte von Nightdive Studios betrifft, so kündigt das Studio derzeit ein Remaster des Survival-Horror-Shooters an, der auf John Carpenters Filmklassiker „The Thing“ aus dem Jahr 2002 basiert. Diese Informationen wurden in den sozialen Medien veröffentlicht und es wurde versprochen, dass sie bei der nächsten IGN-Live-Übertragung bekannt gegeben werden.

Quelle: www.eurogamer.net