Landfall ist ein Hit mit Inhaltswarnung: mehr als 6 Millionen Spieler in 24 Stunden!

Content Warning, der neue Überraschungshit von Landfall, wurde in nur 24 Stunden von mehr als 6 Millionen Steam-Nutzern angenommen. Das von Lethal Company inspirierte Partyspiel hat laut einer Ankündigung des Herausgebers auf seiner Steam-Seite diesen wichtigen Meilenstein erreicht. Mehr als 6,2 Millionen Spieler haben das Spiel bereits zu ihrem Profil hinzugefügt. Dieser unerwartete Erfolg lässt sich damit erklären, dass Content Warning für diejenigen, die es innerhalb des 24-Stunden-Fensters anforderten, kostenlos angeboten wurde. Trotz fehlender vorheriger Ankündigungen ist der Erfolg von Content Warning beeindruckend.

Ein originelles und süchtig machendes Konzept

Für diejenigen, die das Spiel am Fool’s Day verpasst haben, lädt Content Warning bis zu drei Freunde ein, urkomische und gruselige Momente mit Handvideokameras festzuhalten. Alles konzentriert sich auf die Erstellung von Inhalten, was zu einer vollkommen chaotischen Umgebung führt. Eine Formel, die zu funktionieren scheint, denn SteamDB berichtet, dass das Spiel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels einen Höchststand von 204.439 Spielern erreichte, wobei über 138.000 Spieler spielten.

Positive Vorteile für Entwickler

Dieses eintägige kostenlose Angebot für Content Warning ist jetzt vorbei. Diejenigen, die es verpasst haben, können jedoch immer noch eine Kopie für nur 7,99 $ auf Steam herunterladen. Indem Landfall sein neues Projekt möglichst vielen Spielern kostenlos anbietet, zielt es darauf ab, virale Videos von Content Warning im gesamten Internet zu verbreiten und so die Sichtbarkeit des Spiels zu erhöhen.

Updates in Sicht

Während sich die Entwickler auf zukünftige Updates vorbereiten, arbeiten sie an einigen Problemen wie Sprachproblemen, Verbindungsproblemen, Videoextraktion und Anzeige von Kameraaufnahmen. Glücklicherweise ist Landfall vielen dieser Beschwerden einen Schritt voraus und plant, bereits morgen früh Abhilfe zu schaffen.

Quelle: www.ign.com