Madden NFL 25 könnte 2025 zurückkehren: Wird der Name derselbe bleiben?

Der nächste Teil der Madden NFL-Franchise könnte einige Jahre nach der Veröffentlichung des gleichnamigen Spiels im Jahr 2013 durchaus Madden NFL 25 heißen. Ein aktuelles Leck deutet darauf hin, dass die nächste offizielle Ankündigung morgen, am 16. Mai, erfolgen wird, mit einem Veröffentlichungstermin für 16. August und früher Zugang für Abonnenten der Deluxe Edition oder EA Play. Die Lizenz verwendet das Jahr, in dem die NFL-Saison endete, und nicht das Jahr, in dem das Spiel veröffentlicht wurde.

Ein Rückblick auf Madden NFL 25

EA enthüllte Madden NFL 25 im Januar 2013, um das Vierteljahrhundert der Franchise zu feiern. Das Spiel hätte dann Madden NFL 14 heißen sollen. Damals wurde auch NFL-Legende Barry Sanders als Gesicht des Covers ausgewählt und gewann damit eine Abstimmung vor anderen Hall-Prominenten wie Joe Montana und Jerry Rice.

Eine wiederkehrende Namensstrategie

EA ist kein Unbekannter darin, Namen für seine Videospiele wiederzuverwenden, wie die Veröffentlichung von Need for Speed ​​​​im Jahr 2015 oder Need for Speed: Most Wanted im Jahr 2012 zeigt, die nichts mit der gleichnamigen Episode von 2005 zu tun haben. Auch andere Verlage wie Activision Blizzard haben diese Strategie übernommen, etwa die Call of Duty: Modern Warfare-Reihe. Beliebte Titel wie God of War (2018) und Saints Row (2022) sind diesem Trend gefolgt.

Es scheint wahrscheinlich, dass EA sich dazu entschließen wird, mit Madden NFL 25 fortzufahren, wenn man bedenkt, dass seit der Jubiläumsausgabe mehr als zehn Jahre vergangen sind. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Name tatsächlich für das nächste Spiel der Serie gewählt wird.

Quelle: www.gamespot.com