Playdead enthüllt neue Bilder seines mysteriösen dritten Spiels, das sich noch in der Entwicklung befindet

Entdecken Sie exklusiv die neuesten Informationen zum mysteriösen Projekt von Playdead, dem Studio hinter Limbo und Inside

Neue Bilder für Playdeads Geheimprojekt

Nach mehr als sieben Jahren seit der Veröffentlichung von Limbo and Inside hat Entwickler Playdead endlich neues Filmmaterial aus seinem mysteriösen dritten Projekt veröffentlicht. Diese Bilder bestätigen, dass das Projekt nach Jahren der Neckereien und Spekulationen immer noch im Gange ist.

Im Jahr 2017 veröffentlichte Playdead eine erste rätselhafte Konzeptzeichnung für sein drittes Spiel, wenige Monate nach der gefeierten Veröffentlichung von Inside. Seitdem sind sporadisch weitere Konzeptbilder aufgetaucht, die Einblicke in ein einsames Abenteuer mit Science-Fiction-Untertönen gewähren.

Die neueste enthüllte Konzeptkunst zeigt einen Miniatur-Protagonisten neben landwirtschaftlichen Geräten sowie eine verschneite Landschaft mit Rohren und hoch aufragenden zylindrischen Gebäuden.

Ein Einblick in das Gameplay

Bisher wurden nur wenige konkrete Informationen über dieses rätselhafte Spiel bekannt gegeben. Playdead beschreibt das Projekt als „ein Third-Person-Science-Fiction-Abenteuer, das in einer abgelegenen Ecke des Universums spielt.“

Das Kopenhagener Studio hat derzeit viele offene Stellen, vom VFX-Künstler bis zum technischen Leiter, was auf ein Spiel von beträchtlichem Umfang und Ehrgeiz hindeutet.

Das Warten hat sich gelohnt

Trotz des Mysteriums rund um Playdeads Projekt können sich Fans trösten, wenn sie wissen, dass die Entwicklung voranschreitet. Interessanterweise hatte Inside auch eine lange Tragzeit, aber das Ergebnis war es mehr als wert.

Seit der Veröffentlichung von Inside verließ Designer Jeppe Carlsen Playdead, um Geometric Interactive zu gründen, dessen erstes Spiel, Cocoon, 2023 zum Spiel des Jahres gewählt wurde.

INSIDE Trailer 2016

Quelle: www.eurogamer.net