Splitgate könnte schließlich einen Battle Royale-Modus hinzufügen



Splitgate, die beliebte Fusion von Halo und Portal, könnte sich möglicherweise über seine Arena-Einflüsse hinaus ausweiten. Während die Entwickler hinter dem Spiel immer noch darauf abzielen, es zum besten Spiel im Arena-Shooter-Genre zu machen, kommt ein Battle-Royale-Modus nicht in Frage.

Auf Twitter gefragt, ob die Fans in naher Zukunft mit einer Last-Person-Standing-Action rechnen könnten, Splitgate-Konto hat geantwortet dass es noch keine Pläne für einen Battle-Royale-Modus gibt, aber die Idee ist nicht vom Tisch

Der Splitgate-Entwickler 1047 Games hat kürzlich 100 Millionen US-Dollar gesammelt, um die laufende Entwicklung des Spiels zu finanzieren und sein Studio zu erweitern. Da Splitgate noch in der Beta-Phase ist, ist geplant, einen „historischen“ Start zu haben, wenn das Spiel offiziell debütieren kann.

Ein Teil dieser Startpläne beinhaltet das Hinzufügen eines Karteneditor-Modus im Forge-Stil, bevor Halo Infinite dies tut, da Microsofts nächstes Kapitel in seiner ikonischen FPS-Serie diese Funktion von seinem eigenen bevorstehenden Start verzögert hat.

2021 war bisher ein gutes Jahr für Splitgate, da das Spiel seit seiner Veröffentlichung in der Beta auf dem PC im Jahr 2019 große Fortschritte gemacht hat. Dieses Jahr verzeichnete das Spiel ein explosives Wachstum, als es mit der Beta-Version auf Xbox- und PlayStation-Konsolen erschien schafft es, 10 Millionen Downloads zu erreichen.

Fans können in Zukunft mit Xbox Series X|S- und PS5-Upgrades rechnen, die mit Splitgates kürzlich veröffentlichter 2v2-Ranglisten-Playlist einhergehen.





Quelle