Total War: Star Wars in der Entwicklung bei Creative Assembly

Fans von Strategiespielen können sich freuen: Creative Assembly, der Spezialist des Genres, arbeitet Berichten zufolge an einem Total War Star Wars-Videospiel. Laut Informationen von DualShockers wäre Total War: Star Wars eines von drei neuen Total War-Spielen, die im Sega-eigenen Studio entwickelt werden. IGN hat Sega um einen Kommentar gebeten.

Eine schwierige Zeit für Creative Assembly

Die letzten Jahre waren für Creative Assembly kompliziert, da der Live-Action-Shooter Hyenas abgesetzt wurde und Total War: Pharaon, das letztes Jahr veröffentlicht wurde, kommerziell scheiterte. Das Studio entschuldigte sich außerdem für verschiedene Fehler, die beim Total War: Warhammer 3 DLC gemacht wurden.

Im März kündigte Sega massive Entlassungen an, die Sega Europe, Creative Assembly und den Sonic Dream Team-Entwickler Hardlight betrafen. Gleichzeitig trennte sich Sega vom Company of Heroes- und Dawn of War-Entwickler Relic Entertainment.

Damals sagte Sega gegenüber IGN, dass Creative Assembly „weiterhin mehrere Projekte mit Total War in der Entwicklung hat und ein neues, unangekündigtes Projekt.“

Fanerwartungen und Zukunftsaussichten

Fans von Total War fordern schon seit Jahren ein Star-Wars-Spiel, doch einige fordern das Studio genauso sehnsüchtig, seine Warhammer-Trilogie mit Total-War-Spielen mit einem ähnlichen Projekt für Warhammer 40.000 fortzusetzen.

Im Moment ist das alles, was wir wissen. Generell nutzt Creative Assembly die gamescom, um seine Spiele vorzustellen. Vielleicht wissen wir mehr, wenn die gamescom 2024 im August beginnt.

Quelle: www.ign.com