Wollen Bloodborne-Entwickler eine PC-Version?

Mit Bloodborne warten Fans sehnsüchtig auf eine verbesserte Version auf PC und PS5. Während die PS4-Version auf der PS5 abwärtskompatibel ist, möchten Fans dennoch eine aktualisierte Version mit Funktionen wie einer verbesserten Bildrate und einer höheren Auflösung spielen. Es stellt sich heraus, dass viele Entwickler von From Software auch eine PC-Version wünschen.

Von Softwareentwicklern wird eine PC-Version von Bloodborne erwartet

Während eines Interviews mit PC Gamer wurde Regisseur Hidetaka Miyazaki noch einmal nach der Möglichkeit von Bloodborne auf dem PC gefragt. Diesmal wurde er explizit gefragt, ob er es persönlich wolle. Er gab an, dass Produzent Yasuhiro Kitao und Darsteller Bobby Simpson eine PC-Version von Bloodborne wollten. Miyazaki erklärte dann, dass er möchte, dass mehr Spieler Bloodborne genießen können, insbesondere da die Jahre vergehen und einige Spiele aufgrund veralteter Hardware und Zeit verschwinden. Er ist daher offen für diese Möglichkeit, auch wenn sie nicht in seinem Verantwortungsbereich liegt, da From Software nicht die Rechte an dem Spiel besitzt.

Sony besitzt die Rechte an Bloodborne

Es liegt an Sony, zu entscheiden, ob es eine PC-Version von Bloodborne geben wird. Allerdings hat Sony Bloodborne nicht vergessen, da das Spiel im kommenden Astro Bot-Spiel erscheinen wird. Der Kreativdirektor des Spiels sagt, dass es sich hierbei nicht um einen Teaser handelt, sondern vielmehr um eine Hommage an ein großartiges PlayStation-Spiel aus der Vergangenheit. In der Zwischenzeit können Spieler mit der Veröffentlichung der Erweiterung „Shadow of the Erdtree“ am 21. Juni weitere Elden-Ring-Inhalte genießen.

Quelle: www.gamespot.com