Pokemon Go: Muss man wirklich Level 40 überschreiten?

Levelaufstieg in Pokemon Go: Eine Frage, die die Community spaltet

Niantic erhöht die Levelobergrenze auf 50

Das Pokemon-Handyspiel von Niantic startete zunächst mit einer Levelobergrenze von 40, die unverändert blieb, bis die Celebration Season im November 2020 das Level auf 50 erhöhte.

Die Vorteile von Level 50 in Frage stellen

Der Übergang von Level 1 zu Level 40 war relativ einfach, die Spieler müssen lediglich XP sammeln. Allerdings erfolgt der Fortschritt langsam, sodass es bei vielen Spielern Jahre dauern kann, bis sie die vorherige Levelobergrenze erreichen.

Innerhalb der Community geteilte Meinungen

Reddit-Spieler AlexEmbers stellte ausdrücklich die Vorteile des weiteren Erreichens von Level 50 in Frage. Einige bezweifelten den Wert der Zeit, die es braucht, um dorthin zu gelangen, andere wiesen auf die damit verbundenen Belohnungen und das Angeberrecht hin.

Es stimmt, dass einige meinen, dass das Erreichen dieses Niveaus keinen Nutzen bringt, während andere darauf hinweisen, dass sich die zusätzlichen Belohnungen und die persönliche Zufriedenheit lohnen.

Einige Experten empfehlen, bei Raids höhere Level zu erreichen, um das Selbstvertrauen des Teams zu stärken, während andere dazu raten, einfach das Spiel und die Reise zu genießen, ohne sich um die Konkurrenz sorgen zu müssen.

Quelle: www.dexerto.com